Mit dem Ziel, das wichtige Thema Nachhaltigkeit in der deutschen Gastronomie weiter voranzubringen, arbeiten der Bioanbauverband Demeter und Greentable ab sofort zusammen.

Demeter ist der älteste deutsche Bioanbauverband und Pionier der biodynamischen Wirtschaftsweise. Mit seiner rund 90-jährigen Erfahrung in der nachhaltigen Landwirtschaft bringt Demeter auch für die moderne, nachhaltig ausgerichtete Gastronomie einiges mit: Der Verband bietet innovative biodynamische Konzepte für mehr Tierschutz und Vielfalt auf dem Teller und ein großes Erzeugernetzwerk ökologischer Produkte.

Zusammen mit Greentable, der ersten deutschen Non-Profit-Organisation für Nachhaltigkeit in der Gastronomie, wird das Engagement im Außer-Haus-Markt jetzt noch stärker ausgebaut. Beide Vereine verbinden gemeinsame Werte wie die Wertschätzung von Lebensmitteln, regionale und saisonale Küche, Klimaschutz und soziales Engagement. Sie werden sich daher zukünftig gegenseitig im Engagement für nachhaltige Restaurants unterstützen und deren Gästen die besondere Qualität ökologisch erzeugter Produkte nahebringen. Geplant sind gemeinsame Events, Aufklärung über die Bio-Zertifizierung und Hilfe beim Finden nachhaltiger Lieferanten für die Gastronomie.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit und teilen die Überzeugung von Demeter, dass die Zukunft guten Essens, auch in der Gastronomie, in der Nachhaltigkeit liegt“, so Greentable-Gründer Matthias Tritsch. „In der Unterstützung aller Akteure liegt einer der Schlüssel für einen generellen Paradigmenwechsel in der Gastronomie hin zu mehr Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit. Dafür setzen wir uns gemeinsam ein“, erklärt Nina Weis, Referentin Gastronomie & Wein bei Demeter.

www.demeter.de/gastronomie

Foto: Demeter