Viel zu gut, um weggeworfen zu werden: Das „Restlos Glücklich“ in Berlin-Neukölln macht aus dem Thema Abfallvermeidung ein gastronomisches Konzept, denn in diesem hip eingerichteten Restaurant kommt auf den Teller, was sonst weggeworfen würde, obwohl es qualitativ einwandfrei ist. Jeden Mittwoch besucht das Küchenteam seine Partner-Lebensmittelmärkte und bringt von dort Waren mit, die nicht der Norm entsprechen (die sogenannten „misfits“ wie zu krumme Möhren oder zu große Zucchini). Von Mittwoch bis Samstag werden damit kreative Gerichte zubereitet, am Wochenende sogar als Dreigang-Menü. Das Angebot wechselt natürlich ständig, denn gekocht wird, was sonst in die Tonne kommt. Den Berlinern schmeckt‘s: Wer restlos glücklich werden will, sollte vorher reservieren!

RESTLOS GLÜCKLICH
Kienitzer Str. 22, 12053 Berlin
Berlin
Deutschland