DingsDums ist ein Wortspiel aus dem Chinesischen Dim Sum („das Herz berühren“), kleine Gerichte, ähnlich wie spanische Tapas und dem phonetischen Ausdruck für etwas Unbekanntes, DingsBums. Die Berliner Mauritz, Anna und Jilianne haben es sich zur Aufgabe gemacht der enormen Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken und das Bewusstsein der Gesellschaft nachhaltig zu schärfen. Das Ergebnis: handgefertigte D(umpl)ings – Teigtaschen in jeglichen Formen und Farben mit schier endlosen Kombinationen an Füllungen, die in puncto Nachhaltigkeit neue Maßstäbe setzen. In dem kleinen Restaurant in Berlin-Kreuzberg werden größtenteils überschüssige, aber qualitativ einwandfreie Waren von Partnern aus dem Lebensmitteleinzel- und -großhandel verwendet, die sonst sinnlos vernichtet werden. So wird auch jeder Gast ganz nebenbei zum Foodsaver.

DingsDums Dumplings
Wiener Straße 34, 10999 Berlin
Berlin
Germany
Email: dingbums@dingsdums.de
Url: http://www.dingsdums.de