Lebensbaum aus Diepholz (einer der von uns empfohlenen nachhaltigen Lieferanten) ist ein wahrer Pionier, wenn es um die Herstellung von Kaffees, Tees und Gewürzen aus nachhaltiger Produktion geht: Alle Rohwaren, die das seit 1979 existierende Unternehmen mit heute 140 Mitarbeitern nutzt, stammen aus ökologischer Landwirtschaft, zu 100 Prozent. „Wir sind überzeugt, dass diese anspruchsvolle Form des Landbaus Voraussetzung ist für hochwertige, natürliche Lebensmittel“, findet man bei Lebensbaum, und die hohe Qualität der Produkte stellt es unter Beweis. 2016 erhielt Lebensbaum den Preis für den besten Nachhaltigkeitsbericht in Deutschland in der Kategorie Mittelstand, ausgezeichnet vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und dem Wirtschaftsverein „Future – Verantwortung Unternehmen“. Gefördert wird das Ranking vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).

Lebensbaum Teeplantage: 100% fairer Genuss

Nicht nur für Endverbraucher, die gleichermaßen Wert auf Nachhaltigkeit und Genuss legen, sondern auch für die Gastronomie bietet das Familienunternehmen ein attraktives Produktsortiment an: Ob mexikanischer Kaffee, First-Flush-Darjeeling, Gewürze oder Würzmischungen für Barbecue, Pommes Frites oder Pizzen – alles ist auch hier 100 Prozent biologisch, ohne Gentechnik, ohne Zusätze von Aromen und Geschmacksverstärkern. Und natürlich abgepackt in Gebindegrößen, die die Profiküche braucht. Für sein Tee-Sortiment bietet man zudem ein hochwertiges Display aus FSC-zertifiziertem Holz an, mit dem Gäste einzeln kuvertierte Teebeutel direkt aus den Sortenpackungen entnehmen können – ideal fürs Hotelbuffet und andere SB-Situationen.

Bei Interesse steht Ihnen der Verkaufsleiter Gastronomie, Björn Wnuck, gerne zur Verfügung.
Telefon: 05441/9856-206, Mail: bw@lebensbaum.de.

Titelfoto: © Lomoherz.de