Aufgepasst, grüne Erzeuger und Lieferanten: Wir von Greentable, dem Wegweiser zum nachhaltigen Genuss für Gäste und Verbraucher, bieten jetzt auch ein Händlerverzeichnis an. Wie kann man mitmachen? Wer darf mitmachen? Wir erklären es. 

Nachhaltige Produkte gibt es heute selbst im Discount-Supermarkt. Im Restaurant allerdings weiß man in der Regel nur bedingt oder gar nicht, wo die Lebensmittel herkommen, die verarbeitet wurden. Deswegen geht Greentable in Sachen Transparenz und Kaufempfehlung jetzt noch einen Schritt weiter und bietet neben Restaurant-Tipps nun auch ein Lieferantenverzeichnis an, mit dem sich nachhaltige Händler sowohl potentiellen Gastronomie-Kunden als auch dem Endverbraucher vorstellen können – von der Bio-Kartoffel bis zu echtem Ökostrom.

Die Lieferanten-Einträge kosten je nach Unternehmensgröße ab 120 Euro zzgl. MWSt. p.a. (Preis für Kleinbetriebe bis 10 Mitarbeiter).

Zum Start haben wir ein exklusives Angebot: Die ersten 10 Einträge sind kostenlos!

Generell teilnahmeberechtigt sind Betriebe, die über 50 Prozent ihrer Umsätze aus nachhaltigen Produkten oder Dienstleistungen generieren und dieses für den Kunden/Verbraucher möglichst transparent machen.

Zulassungskriterien:

–  Die präsentierten Produkte müssen umweltschonend erzeugt und verarbeitet werden
–  Bei der Gewinnung der verwendeten Rohstoffe wird darauf geachtet, dass die Natur möglichst wenig gestört wird und in ihrer Lebensform erhalten bleibt
–  Die Belange des Tier- und Artenschutzes werden besonders berücksichtigt und fairer Handel unterstützt

Besondere Kriterien für verarbeitete Lebensmittel:

–  frei von gentechnisch veränderten Rohstoffen
–  frei von Zusatz- und Aromastoffen sowie von Hefeextrakten
–  frei von synthetischem und chemisch hergestelltem Zucker

Besondere Kriterien für Bio-Produkte:

–  Die Produkte der Lieferanten müssen nach EG-VO 834/2007 bzw. EU-VO 889/2008 zertifiziert sein
–  landwirtschaftliche Betriebe müssen nach den EU-Bio-Richtlinien zertifiziert sein oder kontrollierten Anbau und nachhaltige Landwirtschaft betreiben (DLG-Zertifizierungssystem für nachhaltige Landwirtschaft, Kriteriensystem nachhaltige Landwirtschaft der Thüringischen Landesanstalt für Landwirtschaft, EMAS oder nachweisbar nach diesen Standards wirtschaften)

Besondere Kriterien für Wasch- und Reinigungsmittel:

–  Alle Inhaltsstoffe sowie das fertige Produkt sind leicht abbaubar (nachgewiesen in OECD-Tests)
–  Zusätzlich müssen die Produkte nach ECOCERT oder ECO-Garantie zertifiziert sein

Interessiert an einem Eintrag?
Jetzt Kontakt zu Greentable aufnehmen!