Greentable Magazin

Tschüss Plastiktrinkhalme

Tschüss Plastiktrinkhalme

Plastikstrohhalme schaden der Umwelt massiv. Das wurde in den letzten Monaten zur Genüge in den Medien diskutiert und besprochen. Spätestens 2021 ist damit Schluss. Viele Gastronomen erproben bereits jetzt Alternativen

weiterlesen
Das Urhuhn ist zurück

Das Urhuhn ist zurück

Wenn es um die Entscheidung geht, woher Fleisch und Eier stammen, die in der Küche verarbeitet werden sollen, geht manch ein Gastronom radikale Schritte – und züchtet sich ein Urhuhn nach.

weiterlesen
Meinung: Mehr Nachhaltigkeit, bitte!

Meinung: Mehr Nachhaltigkeit, bitte!

Anlässlich des Tags der nachhaltigen Gastronomie am 18. Juni hat sich unser Unterstützer und nomyblog-Herausgeber Jan-Peter Wulf lesenswerte Gedanken über Nachhaltigkeit im Allgemeinen und im Speziellen gemacht.

weiterlesen
Wer isst schon gerne normal? Eine Liebeserklärung an krummes Gemüse

Wer isst schon gerne normal? Eine Liebeserklärung an krummes Gemüse

In Deutschland erreichen knapp die Hälfte der Lebensmittel, die auf dem Acker angebaut werden, nicht den Teller des Verbrauchers, auch schon nicht das Regal des Händlers. Sie werden vorher aussortiert, im vorauseilendem Gehorsam sozusagen. Nicht, dass all dieses Gemüse ungenießbar wäre, häufig sind es optische Mängel, die zum Verbleib auf dem Acker führen. Dabei können „Culinary Misfits“ gerade in der Gastronomie ein Hingucker sein.

weiterlesen
Einfach Schürze! Die neue KAYA&KATO Basic-Kollektion ist da.

Einfach Schürze! Die neue KAYA&KATO Basic-Kollektion ist da.

Endlich ist es soweit, die langersehnte Basic-Linie von KAYA&KATO ist da. Unter dem Motto „Einfach Schürze“ präsentieren sich die neuen fair produzierten Modelle in schlichtem, zeitlosen Design in fünf kraftvollen Farben aus der Speisekammer: Reis, Ingwer, Mohn, Blaubeere und Chili.

weiterlesen
Für immer Priorität: Lebensmittelabfälle verringern

Für immer Priorität: Lebensmittelabfälle verringern

Die Vermeidung von Lebensabfällen ist oberstes Anliegen in der nachhaltigen Gastronomie. Das Essen kann noch so regional und Bio sein, wer der Verschwendung nicht aktiv entgegenwirkt läuft Gefahr, das Konzept nachhaltigen Restaurantbetriebs zu unterwandern. Nicht zuletzt lässt sich mit der Reduzierung von Abfällen auch bares Geld sparen.

weiterlesen
Seite 1 von 212