Grün aufgetischt

  Initiative für Nachhaltigkeit in der Gastronomie  

UNSERE MISSION:

Wertschätzung von Lebensmitteln, regionale & saisonale Küche, Klimaschutz, soziales Engagement und vieles mehr:
 Greentable bringt Nachhaltigkeit auf den Tisch! 

für Gastronomen

für Gastronomen

Greentable bietet ein etabliertes Auszeichnungsprogramm für gastronomische Betriebe und unterstützt diese dabei, ihr nachhaltiges Profil zu entwickeln und präsentieren.

für Lieferanten

für Lieferanten

Greentable-Lieferanten stehen für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen für Gastronomen und Verbraucher. Das schafft Sicherheit beim Einkauf und fördert die regionale Wirtschaft.

für Verbraucher

für Verbraucher

Der Gast findet spannende „grüne“ Restaurants, Erzeuger und Lieferanten mit ökologischem Profil – transparent und unabhängig geprüft.

„Kann Gastronomie bewusste Ernährung mit einem nachhaltigen Einkauf, Umweltschutz und einem sozialem Engagement unter einen Hut bringen? Ich sage ja! Deshalb unterstütze ich Greentable.“

Billy Wagner, Inhaber Nobelhart & Schmutzig, Berlin

„Nachhaltigkeit ist das Stichwort in der Gastronomie. Doch wem kann man beim Thema Nachhaltigkeit noch vertrauen? Greentable deckt die komplette Wertschöpfungskette vom Erzeuger über Händler bis zum Gastronomen und damit Endkunden ab."

Heinz O. Wehmann, Sternekoch Landhaus Scherrer, Hamburg

Aktuelle Beiträge aus dem Greentable-Magazin

#grünaufgetischt: Gastgeber und Gäste handeln gemeinsam gegen den Klimawandel

Am 18. Juni finden weltweit Aktionen zum „Nachhaltigen Gastronomie-Tag“ der Vereinten Nationen statt. In Deutschland steht die Social-Media-Aktion #grünaufgetischt im Zentrum: Gastgeber und Gäste posten, was sie ganz persönlich tun, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Die Social-Media-Wall von Greentable führt die Statements, Tipps und Ideen zusammen.

Kaffeeform: Ein zweites Leben für Kaffeesatz

Mit jeder einzelnen Tasse Kaffee entsteht auch immer eine gewisse Menge an gemahlenen Kaffeebohnen, die wir unter keinen Umständen in unserem geliebten Heißgetränk finden wollen. Was also damit anstellen?

Foodsharing: Rette mit!

„Don’t let good food go bad!” – die einprägsame Parole, mit der sich die Intention des Vereins um foodsharing wunderbar auf den Punkt bringen lässt. Die 2012 entstandene Initiative setzt sich aktiv gegen die große Verschwendung von Lebensmitteln ein.

Jetzt Mitglied werden!

 

Als GastronomAls Lieferant

Unsere Partner & Unterstützer